Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Herzlich Willkommen bei der SPD Harsewinkel

Schön, dass Sie bei uns, der SPD Harsewinkel reinschauen. Hier finden Sie viele Informationen zu unseren politischen Aktivitäten vor Ort. Sie können Ihre Vertreter im Stadtrat und Ihre Ansprechpartner vor Ort kennenlernen.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und wünschen viel Vergnügen beim Lesen. Wenn Sie eine Frage haben, sprechen Sie uns an! Wir kümmern uns - versprochen!

Herzliche Grüße
Ihr SPD-Ortsverein und Ihre SPD-Fraktion Harsewinkel

Email an die SPD Harsewinkel

Meldung:

21. September 2016
Um 20.00 Uhr im Heimathaus:

SPD-Fraktion tagt

Anträge und Anregungen der SPD auf den Tagesordnungen
Am Montag, den 26. September tagt die SPD-Fraktion um 20:00 Uhr im Heimathaus und berät die kommenden Ausschusssitzungen. Im Umweltausschuss wird dabei auch eine Anregung der SPD zur Verbesserung der Gehwege auf den Friedhöfen thematisiert: "Zunächst geht es um das ob und wie, aber Verbesserungen scheinen angebracht", so Sonja Bolte (SPD). Im Betriebsausschuss werden zwei Lösungsvorschläge zur Renovierung des Freibades vorgestellt. "Im Sommer haben wir uns vor Ort noch einmal ein Bild gemacht, jetzt freuen wir uns über Lösungsvorschläge", so Michael Wagner (SPD).
Weiter ...

Meldung:

Ein starkes Team- Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Harsewinkel
Harsewinkel , 15. September 2016
SPD-Fraktion berichtet aus der Ratssitzung

Mammutaufgabe für Generationen - Interkommunales Gewerbegebiet am Flughafen Gütersloh

Kurz und bündig verlief die erste Ratssitzung nach der Sommerpause im Harsewinkeler Stadtrat. Dabei ging es um eine Beschlussvorlage zur Entwicklung des interkommunalen Gewerbegebiets am Flughafen der drei Kommunen Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz nach Abzug der Briten Ende diesen Jahres.
Wer jedoch glaubt, die Bereitstellung von Gewerbeflächen ginge dann ganz schnell, der wird sich noch gewaltig irren. SPD-Sprecher Reinhard Hemkemeyer erinnerte daran, dass inzwischen 18 Jahre seit den ersten Überlegungen vergangen sind und "das wird auch zukünftig eine Mammutaufgabe für eine Generation".
Die SPD
stimmte genauso wie die anderen Fraktionen für die gemeinsame Absichtserklärung der drei Kommunen.
Lesen Sie hier weiter aus der Debatte:

Weiter ...

Meldung:

Kreis Gütersloh, 12. September 2016

SPD: Die erste Etappe in Richtung Schülerticket ist geschafft!

Der Verkehrs- und Straßenausschuss im Kreistag hat am Donnerstag das Fun Ticket Regio auf den Weg gebracht. Alle Schülerinnen und Schüler im Kreis Gütersloh können voraussichtlich ab 2018 freiwillig das Fun-Ticket-Regio für 15 € monatlich erwerben. Das beschert den Schülerinnen und Schülern im Kreis Gütersloh eine bisher nie gekannte Mobilität: Mit diesem Ticket können sie ab 14:00 Uhr zunächst im gesamten Kreis Gütersloh Busse und Bahnen benutzen, und in schulfreien Zeiten ganztägig – an Wochenenden und in den Ferien.
Weiter ...

Meldung:

11. September 2016

Hauptversammlung in Greffen

Am Mittwoch, dem 07. September 2016, fand um 19:30 Uhr wieder unsere zweijährliche Hauptversammlung im Bürgerhaus zu Greffen statt.
Der Hauptbestandteil der Tagesordnung bestand aus der Vorstandsneuwahl des SPD Ortsvereins Harsewinkel. Geleitet wurde die Versammlung durch Gunhild Hinney.

Bevor es jedoch zu den Wahlen kam, berichtet Ralf Dräger von der Vorstandsarbeit der letzten zwei Jahre sowie von der derzeitigen Situation des Ortsvereins.
Weiter ...

Meldung:

Harsewinkel, 08. September 2016

Thema der SPD-Radtour: "Entwicklung von Gewerbegebieten"

Die Radtour der SPD Harsewinkel führte am Samstagnachmittag (3.9.'16) zum Gewerbegebiet Ravenna-Park in Halle. Das Gewerbegebiet an der im Endausbau befindlichen Autobahn 33 zeigt exemplarisch wie stark Gewerbeflächen im Kreis Gütersloh nachgefragt werden.
Weiter ...

Meldung:

Harsewinkel, 28. August 2016
KiTa -Betreuung auf dem Prüfstand

SPD: Eltern sollen besser planen können

Besser planen können sollen nach dem Willen der SPD-Fraktion die Eltern in den drei Ortsteilen im Hinblick auf die Kindergarten- und Kindertagesstätten Plätze. SPD-Sprecher Reinhard Hemkemeyer hat einen entsprechenden Antrag an die Verwaltung und den Rat gestellt.
Ziel der SPD ist es, zum 01.Februar eines Jahres den Eltern eine gesicherte und wohnortnahe Ü3 und U3-Betreuung für den 1. August des Jahres anzubieten.
Daher sollen zunächst die Vertreter des Kreisjugendamts eingeladen werden, um die Ursachen zu analysieren, warum es wie Anfang des Jahres in Greffen, zu einer hohen Verunsicherung bei den Eltern gekommen ist. Anschließend sollen Lösungsmöglichkeiten entwickelt werden, dies zukünftig zu vermeiden.
Weiter ...

Meldung:

14. August 2016
SPD-Fraktion im Kreistag stellt Antrag auf Einführung eines „FunTicketRegio“ und beantragt weitere Verbindungen in den Abendstunden und am Wochenende

Es tut sich was rund um das Schülerticket!

Die SPD-Kreistagsfraktion hat in der jüngsten Vergangenheit drei Anträge an den zuständigen Verkehrs- und Straßenausschuss des Kreises gestellt.

Hierbei geht es vornehmlich um das Thema Weiterentwicklung des ÖPNV und des Schülertickets im Kreis Gütersloh.

Die beiden „ÖPNV-Experten“ Elvan Korkmaz und Klaus Tönshoff werben seit fast einem Jahr kreisweit für die Einführung des Schülertickets und haben diesen Prozess nun mit begleitenden Anträgen weiterentwickelt.
Weiter ...

Meldung:

Gütersloh, 26. Juli 2016
SPD-Harsewinkel vor Ort

Besuch der Lokalredaktion der Neuen Westfälischen in Gütersloh

Die SPD Harsewinkel besuchte am Dienstag die Lokalredaktion der Neuen Westfälischen in Gütersloh. In einem intensiven Gespräch mit dem Redaktionsleiter Jens Ostrowski wurden die lokalpolitischen Themen in der Stadt Harsewinkel und im Kreis Gütersloh diskutiert.
Weiter ...

Meldung:

21. Juli 2016
Gemeinsamer Ortstermin mit Betriebsleiter Reinhard Strotjohann

SPD: Freibadsanierung ist und bleibt notwendig

Wie und wann entscheidet sich im Herbst
Sommerzeit ist Badezeit und lockt zahlreiche Besucher in das Freibad auf der Suche nach Abkühlung, oder einfach nur um ein paar Bahnen zu ziehen. Dabei wird den Besuchern der Sanierungsbedarf des Freibades trotz Reparaturarbeiten im Frühjahr deutlich: Fliesen platzen von den Wänden, Betonteile des Beckenrandes sind der Erosion ausgesetzt, Undichtigkeiten in den Becken werden jährlich mit erheblichen Aufwand geflickt. Auch entspricht das über 50 Jahre alte Freibad an diversen Stellen nicht mehr den derzeitigen Sicherheitsstandards moderner Freibäder.
Grund genug für die Mitglieder des SPD-Vorstandes Sonja Bolte, Maria Spahn-Wagner, Ralf Dräger und Michael Wagner sich in Begleitung von Betriebsleiter Reinhard Strotjohann ein Bild von den bereits umgesetzten Renovierungsarbeiten zu machen.
Weiter ...

intern:

15. Juli 2016

Wo sind die alten Meldungen?

Wenn Sie die alten Meldungen suchen, die hier mal zu lesen waren...
Weiter ...

Zum Seitenanfang