Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Ein starkes Team- Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Harsewinkel
Marienfeld, 08. November 2018
Neue Pläne als Anbau an die Turnhalle

SPD ergreift neue Initiative zur Rettung des Trockendocks

Daumen hoch für ein neues Trockendock: Sozialausschussvorsitzende Ulla Uhlenbrock und sachkundiger Bürger Ulrich Kleine
stv. Bürgermeisterin Regina Meißner-Schlömer

"Es darf keinen Tod auf Raten geben!" sind sich Sozialausschussvorsitzende Ulla Uhlenbrock (SPD), stellvertretende Bürgermeisterin Regina Meißner-Schlömer (SPD) und sachkundiger Bürger Ulrich Kleine (SPD) sicher. Alle drei haben gemeinsam einen neuen Antrag zum Erhalt des Trockendocks in Marienfeld formuliert, diesmal als Anbauvariante an die "neue Turnhalle" in Marienfeld. Dazu wurden verschiedene Gespräche mit den unterschiedlichen Beteiligten geführt, letztmalig gemeinsam am 06.11. auf Einladung der Evangelischen Kirche, dem Träger des Trockendocks!

Lesen Sie hier weiter den Antrag der SPD-Fraktion:

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Harsewinkel

Neubau des Jugendhauses Trockendock an der „neuen Turnhalle“ der Marienschule

Sehr geehrte Bürgermeisterin,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit 2016 befindet sich das Jugendhaus Trockendock in einem unhaltbaren „Schwebezustand“.
Exkurs zur Historie:
- 2016 Flächenreduzierung und erster Umzug ins katholische Pfarrheim
- Anfang 2017 Einzug in die renovierten Räumlichkeiten Standort Bussemasstraße
- Anfang Mai 2018 Auszug aufgrund KITA Ausbau und zweiter Umzug ins katholische Pfarrheim als kurzfristige Übergangslösung.

Sozialausschuss und Rat haben seit dem Bekanntwerden des Umbaus des Trockendocks in eine KITA die Verwaltung einvernehmlich beauftragt, nach einer dauerhaften Lösung für das Trockendock zu suchen.
Auf Einladung der evangelischen Kirchengemeinde hat am 06.11.2018 ein runder Tisch – Trockendock – stattgefunden. Anwesend waren Vertreter aller Fraktionen, Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche, Kreisjugendpfleger Herr Trödel, Stadtsportringvorsitzender Herr Möller, Vorsitzender des Schwarz-Weiß-Marienfeld Herr Garnschröder, eine Vertreterin der Marienschule, interessierte Bürger und als Moderator Rechtsanwalt Herr Gehrs.

Fazit des runden Tisches war – entgegen des Ratsbeschlusses vom 25.09.2018 – nicht noch ein Jahr abzuwarten, um einen erneuten Förderantrag bei der Bezirksregierung mit ungewissem Ausgang zu stellen, sondern mit den Planungs- und Baumaßnahmen sobald als möglich zu beginnen.

Daraus schlussfolgernd beantragen wir für die SPD-Fraktion:

1.) Mit den Planungen für den Anbau des Jugendhauses Trockendock an die „neue Turnhalle“ der Marienschule wird unverzüglich begonnen ohne einen erneuten Förderantrag bei der Bezirksregierung Detmold abzuwarten.
2.) Die Planungs- und Baukosten in Höhe von 400.000 Euro – abzüglich der Förderung durch den Kreis Gütersloh- sind in den Haushalt 2019 einzustellen.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Ursula Uhlenbrock, Regina Meißner-Schlömer und Ulrich Kleine


Dokumente:
2018-Trockendock-Lageplan
2018-Trockendock-Luftbild
2018-Trockendock-Fotos-des-Weges
2018-Trockendock-Fotos-des-Spielplatzes

Zum Seitenanfang