SPD-Fraktion tagt

Manuel Feuß, schulpolitischer Sprecher der SPD
Sozialausschussvorsitzende Ulla Uhlenbrock (SPD)

Am Montag, den 25. Januar trifft sich die SPD-Fraktion um 20:00 Uhr in Heimathaus zur Beratung der Ausschusssitzungen der kommenden Woche. Diese sind naturgemäß von den Ansätzen im eingebrachten Haushalt der Stadt Harsewinkel geprägt, aber auch andere Tagesordnungspunkte haben es in sich. So erhöhen sich die Kosten für den Umbau der Gesamtschule um über 1,2 Mio. Euro, in erster Linie durch erhöhte Anforderungen des Brandschutzes und um den Bau eines Therapiezentrums mit Pflegebad.
„Bei dieser Kostensteigerung müssen wir natürlich genau hingucken, ob die Notwendigkeit gegeben ist und warum man dieses nicht vorher wusste“, so Manuel Feuß als schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Weniger kontrovers scheint das Projekt „Jugendparlament“ zu sein, da die jungen Menschen dieses der Fraktion schon in einigen Sitzungen vorgestellt haben. „Ein Jugendparlament findet unsere Unterstützung, wenn es ein sich selbst tragender Prozess ist und von den Jugendlichen selbst gewollt ist. Das war vor Jahren anders“, so Ulla Uhlenbrock (SPD) als Vorsitzende des Sozialausschusses.